Die Blockflötengruppe


in der Alten Schule in Hövel



Ein guter Start in die Musikwelt ist und bleibt die Blockflöte. Nachdem die Blockflötenschüler zunächst einfache, bekannte Kinderlieder mit der damit verbundenen Atem- und Grifftechnik lernen und üben, steigert sich nach und nach Tonumfang der Lieder und mehrstimmiges Spiel in kleinen und größeren Gruppen bestimmen die Übungsstunden.
Zudem werden Noten und Musikbegriffe vermittelt sowie Gehörbildung und Rhythmusgefühl spielerisch verbessert.
Nach Abschluss des Blockflötenunterrichts beherrschen die Schüler nicht nur die Töne auf der Blockflöte - der umfangreiche Theorieunterricht ermöglicht ihnen auch einen problemlosen Übergang zum Erlernen eines Orchesterinstruments.



Alle Einzelheiten sind der Ausbildungsordnung zu entnehmen.

Für Anregungen, Fragen und auch Kritik stehen die Mitglieder des Vorstandes gerne zur Verfügung.