Im neuen Jahrtausend

Gruppenbild
1. Reihe von links nach rechts:
Thorsten Israel (Kapellmeister), Johannes Danne sen., Ferdi Feldmann, Reinold Schulte, Alfons Blei, Josef Vornweg (Ehrenvorsitzender), Franz-Josef Lürbke, Simone Honert, Jutta Bäcker, Vivian Vogt und Werner Flügge
2. Reihe von links nach rechts: Reinhold Lürbke, Markus Allefeld, Benedikt Sauer, Josef Henke, Andreas Danne, Carina König, Marion Lürbke, Egbert König, Engelbert König, Michael König, Johannes Danne jun. und Ulrich Flügge (1. Vorsitzender)
3. Reihe von links nach rechts: Katja Kemper, Alexandra Treude, Verena Kemper, Katharina Brinkschulte, Manuela Heymer, Anna Heymer, Anna-Lena Feistel, Anja Loerwald, Ines Runte, Hubert König, Christopher König, Daniel Henke, Bernd König und Marc Lürbke
4. Reihe von links nach rechts: Matthias Heymer, Alexander Vormweg, Andreas Kranich, Guido Prothmann, Christian Danne, Clemens Lürbke und Dieter Flügge
Es fehlen bei der Aufnahme: Elmar Danne (Ehrenkapellmeister), Theodor Danne, Bernd Flügge, Rudi Flügge, Stefan Heymer, Bernhard Höber (passiv) und Albert König (Altersmitglied)
Die musikalische Früherziehung
Die musikalische Früherziehung des Vereins unter Leitung von Volkmar Lenze: hintere Reihe v.l.n.r.: Lisa Buxel, Sebastian Henke, Christopher Flügge, Frank Müller, Niklas Biemelt, René Zweimann, David Schulte, Tobias Schauerte, Stephanie Lürbke; vordere Reihe v.l.n.r.: Kathie Buxel, Oliver Lürbke, Christina Heymer, Kristina Kaim, Sophie König, Christina Schauerte, Melanie Biemelt. Es fehlen bei der Aufnahme: Sabrina Danne, Leandra Geue, Ann-Christin Lehmann
Das Jugendorchester
Das Jugendorchester: hintere Reihe: Marcel Schulte, Sebastian Allefeld, Christopher König, Daniel Henke, Matthias Heymer, Simone Honert, Vivan Voigt, Carina König (Betreuerin), Volkmar Lenze (Ausbilder), Dominik König, Andre Kumpernatz; vordere Reihe: Tobias Henke, Yannik Schöngarth, Katharina Brinkschulte, Manuela Heymer, Anna-Lena Feistel, Ines Runte, Anja Loerwald, Anna Heymer, Silke Runte und Sandra Kumpernatz. Es fehlen: Lukas und Max Bücher, Stefan Heymer, Tim Lehmann
Zeitungsartikel
aus der Westfalenpost vom 8. Mai 2000

Im Jahr 2000 konnten wir auf stolz auf unser 100jähriges Bestehen zurückblicken. Zu diesem Anlass waren wir Ausrichter des Stadtmusikfestes vom 5. bis 7. Mai 2000. Dies war der letzte Auftritt unseres Dirigenten Thorsten Israel, da er aus beruflichen Gründen das Amt abgeben musste. Die weitere Probearbeit übernahmen der Ehrendirigent Elmar Danne für die Konzert- / Blasmusik bis zum August des Jahres und Andreas Danne für die Tanzmusik bis zum Jahr 2002.

Im August 2000 übernahm als Interimsdirigent Volkmar Lenze das Orchester und bereitete uns auf das Herbstfest, welches wir im Rahmen des Jubiläumsjahres ebenfalls mit mehreren Gastvereinen feierten, vor.

Einen weiteren Wechsel gab es am 12. Januar 2001 während der Generalversammlung: Da Ulrich Flügge nach 14 Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung stand, wurde sein bisheriger Stellvertreter Hubert König neuer 1. Vorsitzender. In dieser Versammlung gab sich der Verein eine neue Satzung und öffnete sich so auch für passive Mitglieder. Nach der Eintragung in das Vereinsregister trägt der Verein nun den Namen Musikverein "Cäcilia" Hövel e.V.

Im selben Jahr leitete uns Volkmar Lenze erfolgreich durch unser Frühjahrskonzert. Es war für ihn sein letzter Auftritt mit dem Musikverein Hövel. Die musikalische Leitung übernahm ab sofort der junge Musikstudent Benedikt Blome aus Sundern. Sein erster Auftritt mit uns war während des Musikfestes in Westenfeld mit dem Konzertmarsch "Schlagzeilen", der "Pavane in Blue" und dem Medley "Film-Erfolge".

Zeitungsartikel
aus der Wochenanzeiger vom 11. September 2001

Da in Hövel in kurzer Zeit immer mehrere Jubiläen gefeiert werden, gestalteten wir am 8. Juni den Komersabend zum 90jährigen Bestehen des Sportvereins "FC Sauerlandia Hövel 1911 e.V." und vom 7. bis zum 9. September das Jubelschützenfest zum 175jährigen Bestehen der "Schützenbruderschaft St. Sebastian 1826 Hövel e.V.".

Leider verließ uns im Jahre 2003 nach einem sehr erfolgreichen Frühjahrskonzert der Dirigent Benedikt Blome wieder. Die Jugendarbeit legte er dabei in die Hände von Katharina Wenniges und das Dirigat des großen Orchesters wurde Martin Möwe übertragen.

Mit unserem neuen Dirigenten bestritten wir im Jahre 2003 drei Schützenfeste: In Hachen, in Muffrika und zum erstenmal in Langscheid.